Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns kostenlos an unter
0800 / 755 455 444

Mietwagen Preisvergleich

Abholort
Rückgabeort
nur Flughafenstationen
Abholdatum
Rückgabedatum

Weltweit Mietwagen finden!

120 Länder 5.000 Städte 20.000 Stationen Finden Sie billige Autovermietungen auf der ganzen
Welt durch den großen Mietwagen Preisvergleich.

» Mietwagen FAQ

Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Buchung
eines Mietwagens zusammengestellt. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet
werden, können Sie uns gerne per Telefon unter der kostenfreien
Rufnummer 0800 / 755 455 444
oder per E-Mail unter

info@mietwagen-autovermietung.org erreichen.
Kann ich ein bestimmtes Fahrzeugmodell anmieten?
Die exakte Auswahl eines bestimmten Modells ist nicht möglich, angegeben werden kann lediglich die Wagenklasse, zum Beispiel Kleinwagen, Mittelklasse oder Luxus. Die von uns abgebildeten Modelle stellen somit lediglich Beispiele für eine Wagenklasse dar.
Kann ich eine Änderung bei einem gebuchten Mietwagen vornehmen?
Vor Beginn des Mietzeitraumes können Sie in den meisten Fällen die Wagenklasse wechseln oder den Termin verlegen; eine Verkürzung oder Verlängerung des Zeitraumes, in welchem Sie den Leihwagen anmieten, ist oft ebenfalls möglich. Wir bitten Sie bei Änderungswünschen um eine telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme, sobald Sie von Ihren Änderungswünschen wissen. Nach dem Beginn des Mietzeitraumes können Sie diesen verlängern, sofern keine Vorbuchung für alle Fahrzeuge Ihrer gewählten Wagenklasse vorliegt. Eine Verkürzung der Mietzeit ist durch vorzeitige Rückgabe des Fahrzeugs grundsätzlich möglich, allerdings werden geleistete Zahlungen nur in Ausnahmefällen erstattet.
Kann ich kundenspezifisches Zubehör für meinen Mietwagen bestellen?
Ja, diese Option ist für Business-Mietwagen verfügbar. Wir können dem Fahrzeug, das Sie mieten möchten, gewünschte Extras hinzufügen, sofern Sie die Buchungsgebühr vollständig bezahlen. Außerdem wird ein Preisaufschlag berechnet. Wir arbeiten direkt mit den führenden Karosseriewerkstätten und Autoteilelieferanten in Deutschland zusammen, wie Lorinser.com Wagens.at HandlerParts.de und vielen anderen. Bitte kontaktieren Sie uns, um ein Angebot zu erhalten und Details zu erfahren.
Wie kann ich meinen Mietwagen bezahlen?
Das bei Mietwagen übliche Zahlungsmittel ist die Kreditkarte. Einige Anbieter akzeptieren ergänzend das Bezahlen per Bankeinzug, allerdings wird dennoch eine Kreditkarte für die Hinterlegung der Kaution benötigt, die bei Abholung des Wagens fällig wird. Ihre im Bestellformular online angegebenen Bank- oder Kreditkartendaten werden von uns sicher an den Verleiher übermittelt; dieser belastet ihre Kreditkarte oder zieht auf Wunsch den Betrag von Ihrem Girokonto ein.
Wie muss ich bei einer eventuellen Stornierung verfahren?
Die Stornierung des Mietvertrages ist bis zu vierundzwanzig Stunden vor dem vereinbarten Mietbeginn kostenfrei möglich; lediglich über den Verleiher Auto Europe gemietete Fahrzeuge lassen sich lediglich mit einer Frist von achtundvierzig Stunden unentgeltlich stornieren. Während unserer Bürozeiten nehmen wir Ihre Stornierung gerne telefonisch entgegen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an den Reiseveranstalter und informieren Sie uns zusätzlich über eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Bitte geben Sie dabei neben ihrer Buchungsnummer und Ihrem Namen auch Ihre Voucher-Nummer sowie Ihre Flugnummer und eine Rückrufnummer an. Sie erhalten von uns eine E-Mail zur Bestätigung der Stornierung; wenn diese rechtzeitig erfolgt ist, wird der gezahlte Betrag umgehend dem Kreditkartenkonto wieder gutgeschrieben.
Wer darf den Mietwagen fahren?
Ein Mietwagen darf nur von der Person gesteuert werden, welche als Fahrer angegeben wurde. Die Eintragung eines zusätzlichen Fahrers kann bei der Entgegennahme des Wagens veranlasst werden, oft wird hierfür eine geringe Gebühr erhoben. Hintergrund dieser Regelung ist, dass die Versicherungsgesellschaften die Zahlung eines eventuellen Schadens verweigern, wenn ein nicht angegebener Fahrer den Mietwagen gesteuert hat.
Welche Beschränkungen hinsichtlich des Alters gibt es?
Für das Fahren eines Mietwagens gelten keine grundsätzlichen oder gesetzlichen Altersbeschränkungen, üblich ist jedoch, dass der Fahrer seit mindestens einem Jahr über einen Führerschein verfügen muss. Einige Vermieter haben jedoch ein Mindestalter für das Anmieten von Mietwagen erlassen; teilweise besteht hierfür auch ein Höchstalter. Teilweise werden bei jungen Fahrern Zusatzgebühren erhoben, welche bei der Entgegennahme des Wagens zu begleichen sind, diese beschränken sich zumeist auf ausgewählte Wagenklassen. Für Fahrzeuge höherer Wagenklassen wird nicht selten der Führerscheinbesitz seit mehr als einem Jahr vorausgesetzt.
Welche Folgen hat eine Überschreitung der gebuchten Mietdauer?
Bei einer absehbaren Überschreitung der vereinbarten Mietdauer empfiehlt sich die Vereinbarung einer vorherigen Verlängerung des Mietzeitraumes, zumal bei einer mehrtägigen Überschreitung der Vermieter unter Umständen die Polizei informiert, welche möglicherweise den Tatbestand des versuchten Diebstahls als verwirkt betrachtet. Eine lediglich geringe Verspätung von bis zu einer halben Stunde wird hingegen bei den Verleihern in der Regel auf dem Kulanzweg akzeptiert; bei einer längeren Überziehung ist üblicherweise ein voller Tag zu bezahlen, daneben können weitere Kosten als Strafgebühren anfallen. Bei einer nicht von Ihnen verschuldeten Verspätung (zum Beispiel Stau) informieren Sie bitte die Rückgabestation sofort telefonisch; Kulanzentscheidungen hängen oft von der rechtzeitigen Information ab.
Welche Unterlagen sind bei der Abholung des Mietwagens erforderlich?
Sie benötigen neben einem gültigen Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis) einen gültigen Führerschein. In den meisten Ländern ist der nationale Führerschein ausreichend; sofern ein internationaler Führerschein verlangt wird, wird dessen Vorlage auch bei der Entgegennahme des Mietwagens gefordert. Daneben sind die auf den Namen des Fahrers lautende Kreditkarte für die Kaution und der Reisegutschein vorzulegen.
Wie verhalte ich mich bei einem möglichen Unfall?
Im Falle eines Unfalls informieren Sie so schnell wie möglich den Verleiher; Sie erhalten üblicherweise so schnell wie möglich einen Ersatzwagen. Die Unfallaufnahme durch die Polizei ist bei Unfällen mit einem Mietwagen grundsätzlich erforderlich, ebenso muss auf das Ausstellen eines Unfallberichtes bestanden werden; hierfür erforderliche Formulare sind im Handschuhfach des Mietwagens vorhanden. Sie selber verfassen ebenfalls einen genauen Bericht über den Unfall. An der Mietstation füllen Sie einen weiteren Schadensbericht aus, Ihre Unterschrift auf diesem ist die Grundlage für die Abwicklung des Schadens zwischen dem Verleiher und seiner Versicherung. Nach der Rückkehr sind eine Kopie des Mietvertrages sowie Nachweise über die geleisteten Eigenanteile zusammen mit dem Unfallbericht und dem Schadensbericht des Veleihers an den Veranstalter zu übersenden. Bitte informieren Sie uns zusätzlich telefonisch. Bei einem Diebstahl oder einer Beschädigung des Wagens durch Vandalismus gelten sinngemäß die gleichen Regeln wie bei einem Unfall.
Muss ich den Mietwagen in jedem Fall mit einem vollen Tank abgeben?
Für die Rückgabe des Mietwagens gelten die Bestimmungen des Mietvertrages. Üblich ist, dass der Wagen mit einem vollen Tank übergeben wird und er ebenso vollgetankt wieder abzugeben ist. Wird der Wagen nicht ausreichend betankt abgegeben, übernimmt der Vermieter die Betankung des Fahrzeuges, er berechnet hierfür aber zusätzlich zu den Benzinkosten eine pauschale Aufwandsentschädigung; vielfach wird der dreifache Preis des nachgetankten Benzins vereinbart. Dieser Betrag wird nachträglich der Kreditkarte belastet, das Nachtanken durch den Vermieter stellt die häufigste Nutzung der hinterlegten Kaution dar. In Südeuropa sowie in den USA wird es zunehmend üblich, für die erste Tankfüllung einen pauschalen Betrag zu zahlen und den Wagen folgerichtig unbetankt abzugeben; eine hierbei im Tank verbleibende Restmenge an Kraftstoff führt in der Regel zu keiner Erstattung. Bitte achten Sie auf die entsprechende Formulierung im Mietvertrag, damit Ihnen keine unnötigen Kosten entstehen.
Welche Versicherungen sind für den Mietwagen empfehlenswert?
Bei der Buchung eines Mietwagens lassen sich unterschiedliche Versicherungspakete abschließen. Für welche Versicherungen Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von Ihrem eigenen Sicherheitsbedürfnis ab; ein umfassender Versicherungsschutz kostet natürlich zunächst mehr als der Grundschutz, dafür tritt im Falle eines Schadens keine persönliche finanzielle Belastung ein. Die Haftpflichtversicherung ist selbstverständlich verpflichtend; bitte wählen Sie hierbei eine ausreichende Deckungssumme von mindestens einer Million Euro. Bei von uns vermittelten Fahrzeugen ist eine Vollkaskoversicherung üblicherweise enthalten; in wenigen Ausnahmefällen raten wir zum Abschluss eines entsprechenden Vertrages. Diese Versicherung deckt neben Schäden am geliehenen Fahrzeug im Falle eines vom Fahrer verschuldeten Unfalls auch Park- und Vandalismusschäden sowie Unfallkosten, wenn der Verursacher Fahrerflucht begeht. Bei Mietwagen sind jedoch Schäden an Glas und Reifen zumeist in der Vollkaskoversicherung ausgeschlossen; weitere mögliche Leistungsausschlüsse entnehmen Sie bitte ebenso dem Mietvertrag wie ein mögliches Angebot, diese gegen einen Aufpreis in die Versicherung einschließen zu lassen. Eine Vollkaskoversicherung kann sowohl mit als auch ohne Eigenanteil abgeschlossen werden; wir empfehlen grundsätzlich den Abschluss eines Vertrages ohne Eigenanteil, da die Mehrkosten im Vergleich zum möglicherweise eingesparten Betrag gering sind. Eine Diebstahlversicherung, welche häufig im Mietpreis enthalten ist, zahlt bei der Entwendung des Mietwagens. In den wenigen Fällen, in welchen diese Versicherung nicht bereits zur Grundausstattung des Mietvertrags gehört, ist ihr Abschluss dringend zu empfehlen. Der Versicherungsschutz erstreckt sich nur auf den Wagen, Ihre persönlichen Gegenstände werden davon nicht erfasst, auch wenn sie sich im Wagen befinden; für diese leistet eine Reisegepäckversicherung sowie unter bestimmten Umständen die Hausratversicherung. Eine Diebstahlversicherung kann wahlweise mit oder ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden.
Was ist eine Vollkaskoversicherung inklusive Selbstbeteiligung?
Bei einer Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung tragen Sie den Schaden anteilig in der Höhe der vereinbarten Selbstbeteiligung selber. Der Vermieter behält für diesen Zweck den entsprechenden Teilbetrag der Kaution ein, was konkret bedeutet, dass dieser Ihrem Kreditkartenkonto belastet wird.
Was ist eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung?
Bei einer Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung zahlt der Mieter im Falle eines Schadens keinen Eigenanteil. In der praktischen Abwicklung wird dieser dennoch zunächst dem Kreditkartenkonto belastet, der Kunde erhält die vorgelegte Selbstbeteiligung anschließend erstattet.